Eberhard Karls Universität Tübingen

Die Eberhard Karls Universität Tübingen gehört zu den ältesten Universitäten in Europa.
Gegründet wurde sie 1477 von Graf Eberhard “im Bart” von Württemberg.
1769 verlieh Herzog Karl Eugen der Universität ihren heutigen offiziellen Namen “Eberhard Karls Universität Tübingen”,  indem er seinen Namen dem des Gründers hinzufügte.
Seit 2012  ist trägt die Universität Tübngen den Titel “Exzellenzuniversität”.

Zahlen & Fakten zur Universität Tübingen

Während die Universität in seinem Gründungsjahr 4 Fakultäten (Theologie, Jura, Medizin,
Philosophie) umfasste, ist sie heute  in 7 Fakultäten untergliedert, welche 130 Studienfächer und über 280 Studiengänge umfassen:

– Evangelisch-Theologische Fakultät
– Katholisch-Theologische Fakultät
– Juristische Fakultät
– Medizinische Fakultät und Universitätsklinikum Tübingen
– Philosophische Fakultät
– Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
– Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

An der Universität befinden sich rund 28.500 eingeschriebene Studierende, 12.000 Beschäftigte (inkl. Universitätsklinikum), 450 Professoren und 4.000 Wissenschaftler.

(Quelle)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>